Im Gespräch · Corona-Antikörper-Medikament: Hilfsmittel oder PR-Trick?

Eine Produktionsanlage des US-Pharmauntermehmens Eli Lilly
SWR Aktuell

Corona-Antikörper-Medikament: Hilfsmittel oder PR-Trick?

Im Gespräch · 25.01.2021 · 3 Min.
Eine Produktionsanlage des US-Pharmauntermehmens Eli Lilly
Erscheinungsdatum
25.01.2021
Rubrik
Sender
Sendung

Der FDP-Gesundheitsexperte und Infektiologe, Prof. Andrew Ullmann, hält das vom US-Pharmaunternehmen Eli Lilly entwickelte Antikörper-Medikament für einen Baustein "zur Hilfe um mit dieser (Corona) Pandemie zurecht zu kommen." Allerdings sei es auch ein "PR-Trick des Bundesgesundheitsministers", denn es habe noch keine Zulassung, so Ullmann im Gespräch mit SWR Aktuell-Moderator Jonathan Hadem. Im Moment lägen nur Daten vor, die zwar etwas über die Viruslast jedoch nichts über die Krankheitsverläufe aussagten. Der Infektiologe sagt, die Antikörper des Medikaments bewirkten eine "passive Immunität", die jedoch nach wenigen Wochen verschwinde. Er hält deshalb nichts davon, Ärzte und Krankenpfleger mit dem Medikament zu schützen, wie es Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) vorgeschlagen hatte, solange nicht genügend Impfstoff vorhanden ist.