Ein Arzt hält unmittelbar vor einer Imfpung eine Spritze mit dem Impfstoff von BioNTech im Impfzentrum Essen.
SWR Aktuell

Corona-Impfungen für Risikopatienten: Was beachten?

Im Gespräch · 10.02.2021 · 4 Min.
Ein Arzt hält unmittelbar vor einer Imfpung eine Spritze mit dem Impfstoff von BioNTech im Impfzentrum Essen.
Erscheinungsdatum
10.02.2021
Rubrik
Sender
Sendung

Der Arzt und Journalist Lothar Zimmermann empfiehlt Risikopatienten, die unter 80 sind, sich möglichst jetzt schon um einen Impftermin zu bemühen: "Man sollte sich jetzt mit dem behandelnden Arzt kurzschließen, um in die Priorisierungsgruppe 2 zu kommen." Wenn man ein geschwächtes Immunsystem habe - zum Beispiel durch eine Krebserkrankung, drohe einem nämlich eine viel stärkere Erkrankung durch das Corona-Virus. Der Impfschutz für solche Patienten könnte aber schwächer ausfallen als bei Menschen mit einem gesunden System. Warum das so ist, erklärt der Arzt im Interview mit SWR Aktuell-Moderator Andreas Böhnisch.

Empfohlene Inhalte