Im Gespräch · Corona-Pandemie: Bundesärztekammer kritisiert Zettel-Wirtschaft bei Kontakt-Nachverfolgung

Ordner aus dem Kontaktpersonenmanagement eines Gesundheitsamtes liegen in einem Büro auf einem Regal.
SWR Aktuell

Corona-Pandemie: Bundesärztekammer kritisiert Zettel-Wirtschaft bei Kontakt-Nachverfolgung

Im Gespräch · 04.05.2021 · 3 Min.
Ordner aus dem Kontaktpersonenmanagement eines Gesundheitsamtes liegen in einem Büro auf einem Regal.
Erscheinungsdatum
04.05.2021
Rubrik
Sender
Sendung

Die Corona-Pandemie hat die Defizite im deutschen Gesundheitswesen ans Tageslicht gebracht. Bei der Digitalisierung hinkten die Behörden hinterher. Deshalb fordert die Bundesärztekammer einen Innovationsschub. Im Meldewesen zur Kontaktnachverfolgung habe man feststellen müssen, sagt Präsident Klaus Reinhardt, "dass an vielen Stellen weiterhin händisch mit Fax und Zettelwirtschaft gearbeitet wird." In diesem Bereich sei ein erheblicher Investitionsstau entstanden. "Da ist erheblicher Renovierungsbedarf." Welche weiteren Konsequenzen aus der Corona-Pandemie für das öffentliche Gesundheitswesen in Deutschland gezogen werden müssen, erklärt der Präsident der Bundesärztekammer im Gespräch mit SWR Aktuell-Moderatorin Alina Braun.