Im Gespräch · FFP2-Maske wiederaufbereiten: So geht's!

Eine FFP2-Maske liegt auf einem Leuchttisch
SWR Aktuell

FFP2-Maske wiederaufbereiten: So geht's!

Im Gespräch · 19.01.2021 · 5 Min.
Eine FFP2-Maske liegt auf einem Leuchttisch
Erscheinungsdatum
19.01.2021
Rubrik
Sender
Sendung

Wegen einer möglicherweise bald verschärften Maskenpflicht im Nahverkehr und beim Einkaufen stellt sich die Frage, ob die sogenannten FFP2-Masken, die in Bayern schon jetzt Vorschrift sind, wiederaufbereitet und mehrfach getragen werden könnten. Denn diese Masken sind vergleichsweise teuer und knapp. Die FH Münster hat das in einem Forschungsprojekt untersucht und Martin Kreyenschmidt, der Leiter des Instituts für Konstruktion und Funktionsmaterialien, schlägt in SWR aktuell zwei Möglichkeiten vor: "Backen" und "Lüften". Dabei ist im Backofen eine Temperatur von 80 Grad Celsius ideal. Auf keinen Fall sollten es mehr als 90 Grad sein: "Diese Maske besteht aus unterschiedlichen Materialien, die, wenn Sie sie zu heiß machen, schmelzen." Allerdings sollte man mit einem Thermometer vorher messen, wie genau die Hitzeeinstellung des Backofens tatsächlich ist. Und auch beim Lüften der FFP2-Maske zur Wiederverwendung gibt es einiges zu beachten. SWR Aktuell-Moderator Bernhard Seiler hat mit Martin Kreyenschmidt darüber gesprochen - und sich auch schildern lassen, mit welchen Methoden die Maske auf gar keinen Fall gereinigt werden sollte.