Im Gespräch · Gesetz gegen sexualisierte Gewalt bei Kindern: "Guter Ansatz mit Schwächen"

Ein junges Mädchen hält sich die Hände vor ihr Gesicht
SWR Aktuell

Gesetz gegen sexualisierte Gewalt bei Kindern: "Guter Ansatz mit Schwächen"

Im Gespräch · 21.10.2020 · 4 Min.
Ein junges Mädchen hält sich die Hände vor ihr Gesicht
Erscheinungsdatum
21.10.2020
Rubrik
Sender
Sendung

Wildwasser e.V. Berlin, die Arbeitsgemeinschaft gegen sexuellen Missbrauch an Mädchen, hat den Gesetzentwurf von Justizministerin Lambrecht zur Bekämpfung sexualisierter Gewalt begrüßt. Geschäftsführerin Dorothea Zimmermann sagte SWR Aktuell, der vom Kabinett gebilligte Entwurf sei ein gelungener Ansatz, "weil da viele Bereiche drin sind, die wir schon seit langem gefordert." Konkret sei es richtig, dass künftig von sexualisierter Gewalt gesprochen werden solle - und nicht mehr von Kindesmissbrauch. "Missbrauch suggeriert, dass es auch einen guten Gebrauch geben kann." Dagegen vermisst Dorothea Zimmermann Schritte, um Strafverfahren gegen die Täter zu beschleunigen: "Da hat sich das Gesetz nicht dran gewagt." Warum aber schnelle Verfahren ein wesentlicher Punkt seien, hat sie im Gespräch mit SWR Aktuell Moderator Sebastian Felser erläutert.