Im Gespräch · GEW Baden-Württemberg: Corona-Schnell-Tests für Kinder müssen her

Ein Schüler in Österreich führt sich das Wattestäbchen eines Corona-Schnell-Tests in die Nase ein, während sein Vater ihn dabei beaufsichtigt.
SWR Aktuell

GEW Baden-Württemberg: Corona-Schnell-Tests für Kinder müssen her

Im Gespräch · 18.02.2021 · 3 Min.
Ein Schüler in Österreich führt sich das Wattestäbchen eines Corona-Schnell-Tests in die Nase ein, während sein Vater ihn dabei beaufsichtigt.
Erscheinungsdatum
18.02.2021
Rubrik
Sender
Sendung

Die Vorsitzende der Gewerkschaft Erziehung und Bildung in Baden-Württemberg (GEW), Monika Stein, fordert bessere Bedingungen für Corona-Schnell-Tests an Schulen und Kitas. Die Hürde, diese Tests zwei Mal wöchentlich beim Hausarzt oder in der Apotheke durchzuführen, sei hoch. "Eigentlich müssen wir dazu kommen, dass wir Schnell-Tests haben, die tatsächlich selbst gut durchgeführt werden können", sagte Stein. "Das sind nicht diese mit den langen Test-Stäbchen, sondern es gibt welche mit deutlich kürzeren Test-Stäbchen, die zum Eigengebrauch wunderbar geeignet sind. In Österreich werden Spuck-Tests verwendet und die können auch - und das wäre der nächste große Vorteil - von Kindern und Jugendlichen verwendet werden." Wie sie ansonsten auf die Test-Strategie im Land schaut, sagt sie im Gespräch mit SWR Aktuell-Moderatorin Astrid Meisoll.