Im Gespräch · GEW-Landes-Chefin Stein: Zum Schulstart in BW große Vorfreude, aber die Angst im Nacken

Kinder mit Masken bemalen eine Schultafel.
SWR Aktuell

GEW-Landes-Chefin Stein: Zum Schulstart in BW große Vorfreude, aber die Angst im Nacken

Im Gespräch · 08.09.2021 · 5 Min.
Kinder mit Masken bemalen eine Schultafel.
Erscheinungsdatum
08.09.2021
Rubrik
Sender
Sendung

Die Bildungsgewerkschaft GEW in Baden-Württemberg kritisiert den ihrer Ansicht nach schleppenden Einbau von Luftreinigungsgeräten an Schulen und Kitas. "Da sind wir in Baden-Württemberg deutlich zu langsam unterwegs", sagte die GEW-Landesvorsitzende Monika Stein im Gespräch mit SWR Aktuell-Moderator Florian Rudolph. Nach dem Willen der Landesregierung sollten nur schlecht belüftbare Räume, in denen unter zwölfjährige Kinder sitzen, mit solchen Geräten ausgestattet werden. "Wir fordern das aber für alle Räume der unter Zwölfjährigen, sei es in Kitas oder Schulen - um die Präsenz, die wir alle wollen und die wir den Kindern von Herzen gönnen, so sicher wie möglich zu machen", sagte Stein. Sie wies darauf hin, dass die GEW das schon seit längerem fordert, aber es bisher nicht passiert sei. Was Stein von den weiteren Schulplänen der Landesregierung hält - wie etwa tägliche Corona-Tests für nicht-geimpfte Lehrkräfte, neue Quarantäneregeln oder Aufklärung über das Impfen - hören Sie im Interview. Stein sagte außerdem, sie blicke zwar mit großer Vorfreude auf den Start ins neue Schuljahr. Aber ihr sitze auch die Angst im Nacken, dass es wieder zu größeren Infektions-Ausbrüchen komme und man erneut über Wechsel- oder Fernunterricht sprechen müsse.