Tschernobyl-Sarkophag
SWR Aktuell

Greenpeace-Atomexperte: Tourismus in Tschernobyl heute möglich

Im Gespräch | 26.04.2021 | 7 Min.
Tschernobyl-Sarkophag
Erscheinungsdatum
26.04.2021
Rubrik
Sender
Sendung

35 Jahre nach dem Atomunfall im Kernkraftwerk Tschernobyl gedenkt die Ukraine der Opfer der verheerenden Explosion. Das Unglück gilt - neben Fukushima - als die größte Atomkatastrophe der zivilen Kernkraft-Nutzung mit Tausenden Toten und Verletzten. Der Greenpeace-Atomexperte und Tschernobyl-Kenner, Heinz Smital, erinnert sich im Gespräch mit SWR Aktuell-Moderatorin Petra Waldvogel an den Tag der Katastrophe. Trotz der immer noch akuten Strahlung, hält er es heute aber für durchaus möglich, Tourismus in Form von geführten Touren in der Region zuzulassen. Die Ukraine müsse lernen, mit der Katastrophe zu leben, so der Atomexperte.

Empfohlene Inhalte