Im Gespräch · Impfung von Kindern und Jugendlichen: Sollen Politiker Wissenschaftler ignorieren?

Eine Impfung wird in den Oberarm verabreicht.
SWR Aktuell

Impfung von Kindern und Jugendlichen: Sollen Politiker Wissenschaftler ignorieren?

Im Gespräch · 02.08.2021 · 6 Min.
Eine Impfung wird in den Oberarm verabreicht.
Erscheinungsdatum
02.08.2021
Rubrik
Sender
Sendung

Heute beraten die Gesundheitsminister der Länder unter anderem darüber, ob Kindern und Jugendlichen ab 12 Jahren ein Corona-Impfangebot gemacht werden soll. Das würde allerdings bedeuten, dass die eher zurückhaltende Position der Ständigen Impfkommission (STIKO) bei dem Thema ignoriert würde. Die will bislang nämlich keine Impf-Empfehlung für die Jugendlichen aussprechen. Der FDP-Politiker und Arzt Andrew Ullmann warnt deshalb davor, die Ständige Impfkommission als Institution zu übergehen und damit zu diskreditieren. Für diesen Fall warnt er: "Die Wissenschaftler werden infrage gestellt". Deshalb solle sich die Politik genau überlegen, ob sie das wolle. "Hier die STIKO infrage zu stellen, halte ich für den absolut falschen Weg." Im Gespräch mit SWR2-Moderator Pascal Lechler ging der Arzt auch auf die Frage ein, ob Jugendliche für eine Herdenimmunität geimpft werden sollten.