Im Gespräch · Info-Date am Abend: Bund und Länder beraten über das weitere Vorgehen in der Corona-Krise und die ungarische Fidesz zieht ihre Abgeordneten aus der EVP-Fraktion im Europaparlament ab.

Logo von SWR Aktuell Info-Date am Abend
SWR Aktuell

Info-Date am Abend: Bund und Länder beraten über das weitere Vorgehen in der Corona-Krise und die ungarische Fidesz zieht ihre Abgeordneten aus der EVP-Fraktion im Europaparlament ab.

Im Gespräch · 03.03.2021 · 10 Min.
Logo von SWR Aktuell Info-Date am Abend
Erscheinungsdatum
03.03.2021
Rubrik
Sender
Sendung

Bundeskanzlerin Merkel und die Länderchefs beraten über die weitere Corona-Strategie. Schon vor den Beratungen zeichnete sich laut Beschlussvorlage ab, dass trotz steigender Infektionszahlen gelockert werden soll. Im Gespräch waren die Kontaktregeln bei privaten Treffen. Die Abgeordneten der ungarischen Regierungs-Partei Fidesz treten aus der EVP-Fraktion im Europa-Parlament aus. Zuvor hatte die EVP einer Änderung der Geschäftsordnung zugestimmt, die den Weg für einen Ausschluss frei gemacht hatte. Fidesz steht in der Kritik, weil sie in Ungarn die Grundrechte stark eingeschränkt hat.