Im Gespräch · Info-Date am Morgen: Prozessauftakt im VW-Diesel-Skandal - Erster touristischer Charter-Flug ins All

Logo vom SWR Aktuell Info-Date am Morgen
SWR Aktuell

Info-Date am Morgen: Prozessauftakt im VW-Diesel-Skandal - Erster touristischer Charter-Flug ins All

Im Gespräch · 16.09.2021 · 13 Min.
Logo vom SWR Aktuell Info-Date am Morgen
Erscheinungsdatum
16.09.2021
Rubrik
Sender
Sendung

Heute beginnt in Wolfsburg der Prozess gegen fünf frühere Manager des VW-Konzerns. Es geht dabei um den größten Wirtschaftsbetrug in der deutschen Nachkriegsgeschichte. Der VW-Diesel-Skandal. Der Wolfsburger Autobauer hatte in Millionen Fahrzeuge Motoren eingebaut, die mit einer verbotenen Abschalteinrichtung ausgestattet waren. Die sorgte dafür, dass auf dem Rollenprüfstand niedrigere Abgaswerte angezeigt wurden als auf der Straße. Aufgeflogen ist das Ganze in den USA, weil VW dort die strenge US-Norm einhalten wollte. Eine SpaceX-Rakete des Tesla-Chefs Elon Musk hat vier Weltraum-Touristen ins All gebracht. Um 2 Uhr unserer Zeit hob die Falcon 9-Rakete vom Kennedy Space-Center in Florida ab. An Bord ist kein Astronaut, die Rakete fliegt weitgehend automatisch. Für drei Tage soll sie in der Erdumlaufbahn bleiben. Der 38-jährige Milliardär Jared Isaacman hat den Flug gechartert. Wie viel er bezahlt hat, wollte SpaceX nicht sagen. Die anderen drei wurden in einem Wettbewerb ausgewählt und werden für eine Doku des Streamingdienstes Netflix begleitet.