Im Gespräch · Kälte, Schnee und Eisregen: Wie ist das Extremwetter zu erklären?

Sturmtief Tristan hat auch in NRW viel Schnee gebracht. Ein Räumfahrzeug ist mit einem Schneeschieber auf einer Strasse in Nettetal im Winterdienst.
SWR Aktuell

Kälte, Schnee und Eisregen: Wie ist das Extremwetter zu erklären?

Im Gespräch · 08.02.2021 · 2 Min.
Sturmtief Tristan hat auch in NRW viel Schnee gebracht. Ein Räumfahrzeug ist mit einem Schneeschieber auf einer Strasse in Nettetal im Winterdienst.
Erscheinungsdatum
08.02.2021
Rubrik
Sender
Sendung

Deutschland ist im Moment dreigeteilt beim Wetter. Ganz im Norden - vor allem an der Ostsee - ist es trocken und sehr kalt. In der Mitte vom Ruhrgebiet rüber nach Hessen und Niedersachsen bis nach Sachsen-Anhalt gibt es heftigen Schneefall und Eisregen. Im Süden ist es mild - mit viel Regen. Laut der SWR-Wetterexpertin Anne-Kathrin Kienzle liegt das an arktischer Frostluft, die in den Norden fließt, während sich im Südwesten milde Sahara-Luft breit macht. Die klirrende Kälte wird sich bald aber auch im Süden Deutschlands ausbreiten.