Im Gespräch · Kampf gegen das Corona-Virus: Wie gerecht ist die Impfkampagne?

Ein Rettungsassistent impft einen Mann gegen Covid-19.
SWR Aktuell

Kampf gegen das Corona-Virus: Wie gerecht ist die Impfkampagne?

Im Gespräch · 03.05.2021 · 5 Min.
Ein Rettungsassistent impft einen Mann gegen Covid-19.
Erscheinungsdatum
03.05.2021
Rubrik
Sender
Sendung

Immer mehr Bürgerinnen und Bürger im Südwesten haben einen Anspruch auf die Corona-Impfung. In Baden-Württemberg können sich ab heute (3.5.) Menschen der sogenannten dritten Priorisierungsgruppe für einen Termin registrieren lassen. Das sind etwa 1,5 Millionen Männer und Frauen. Besonders gefährdete Berufsgruppen wie zum Beispiel Kassiererinnen im Supermarkt müssen in Baden-Württemberg dagegen noch weiter warten. Deshalb mache sich ein Ungerechtigkeitsempfinden in der Bevölkerung breit, sagt Peter Dabrock, ehemaliger Vorsitzender des deutschen Ethikrats und Professor für Theologie an der Universität Nürnberg-Erlangen. Die Impfpriorisierungs-Kriterien würden nicht mehr plausibel wirken. Vor welchen gesamtgesellschaftlichen Herausforderungen wir in der Corona-Impfkampagne stehen, um möglichst schnell die Herdenimmunität zu erreichen, erläutert Peter Dabrock im Interview mit SWR Aktuell-Moderatorin Alina Braun.