Ein Ladekabel steckt im Anschluss eines Elektroautos
SWR Aktuell

Leerrohre für Ladestationen: Neues Baugesetz soll E-Autos voranbringen

Im Gespräch | 05.03.2021 | 3 Min.
Ein Ladekabel steckt im Anschluss eines Elektroautos
Erscheinungsdatum
05.03.2021
Rubrik
Sender
Sendung

Deutschland dümpelt hinterher bei der Verkehrswende: Bis 2020 sollten eine Million Elektroautos durch Deutschland fahren. Jetzt, im Jahr 2021, sind es gerade einmal 300.000. Und bis 2030 soll es für E-Autos eine Million Ladesäulen geben. Dass das wenigstens klappt, ist der Gedanke hinter einem neuen Gesetz: Immobilien-Eigentümer müssen künftig, wenn sie Parkplätze neu- oder umbauen, auch Anschlüsse für Ladesäulen zumindest vorbereiten - zum Beispiel Leerrohre für Kabel legen. Was der Bundesverband E-Mobilität davon hält, erklärt Vorstandsmitglied Markus Emmert im Gespräch mit SWR2-Moderatorin Marie Gediehn.

Empfohlene Inhalte