Menschen mit Migrationshintergrund gründen mehr Existenzen: Türkisch-arabisches Geschäft in Berlin
SWR Aktuell

Mehr Mut zum Risiko: Migranten als Existenzgründer

Im Gespräch · 12.11.2020 · 3 Min.
Menschen mit Migrationshintergrund gründen mehr Existenzen: Türkisch-arabisches Geschäft in Berlin
Erscheinungsdatum
12.11.2020
Rubrik
Sender
Sendung

Menschen mit Migrationshintergrund machen sich in Deutschland immer öfter selbständig. 2019 hat ihr Anteil unter Existenzgründern stark zugenommen, nämlich um 5 Prozentpunkte, sagt Chefvolkswirtin Fritzi Köhler-Geib von der Förderbank KfW. Das liege daran, dass Menschen mit Migrationshintergrund einerseits schlechtere Chancen auf dem Arbeitsmarkt hätten und andererseits mehr Risikobereitschaft mitbrächten. In Deutschland nehme generell die Bereitschaft ab, ein Unternehmen zu gründen. Das lasse sich auch auf die alternde Gesellschaft zurückführen, erklärte Köhler-Geib im Gespräch mit SWR Aktuell-Moderator Bernhard Seiler.