Im Gespräch · "Nahschuss": Film mit Lars Eidinger über Todesurteil in der DDR kommt ins Kino

Schauspieler Lars Eidinger in "Nahschuss"
SWR Aktuell

"Nahschuss": Film mit Lars Eidinger über Todesurteil in der DDR kommt ins Kino

Im Gespräch · 12.08.2021 · 6 Min.
Schauspieler Lars Eidinger in "Nahschuss"
Erscheinungsdatum
12.08.2021
Rubrik
Sender
Sendung

Vor 60 Jahren begann in Berlin der Bau der Mauer. Vor rund 40 Jahren ist wurde in der DDR zum letzten Mal ein Mensch nach einem Todesurteil hingerichtet. Das Opfer war Werner Teske, ein 39 Jahre alter Finanzökonom, der wegen Spionage verurteilt wurde. Der Film "Nahschuss" zeichnet die Lebensgeschichte von Werner Teske nach. In den Hauptrollen spielen Lars Eidinger, Luise Heyer und Devid Striesow. Regisseurin Franziska Stünkel erklärt im Gespräch mit SWR-Aktuell-Moderator Andreas Herrler, wie sie aus der Zeitung erfahren hat, dass es überhaupt in der DDR die Todestrafe gab.