Im Gespräch · Oxfam: Impfschutz der Armen erst in 55 Jahren?

Impfpatente aussetzen? Corona-Impfung in Afrika
SWR Aktuell

Oxfam: Impfschutz der Armen erst in 55 Jahren?

Im Gespräch · 11.06.2021 · 3 Min.
Impfpatente aussetzen? Corona-Impfung in Afrika
Erscheinungsdatum
11.06.2021
Rubrik
Sender
Sendung

Beim G7-Gipfel ist davon die Rede, eine Milliarde Impfdosen in ärmere Länder zu bringen. Jörn Kalinski von der Hilfsorganisation Oxfam hält das für zu wenig. Die WHO schätze, dass insgesamt 11 Milliarden Dosen benötigt würden, um die gesamte Weltbevölkerung zu schützen. Kalinski sprach sich dafür aus, Impfstoff-Patente zeitweise auszusetzen und einen Technologietransfer in Länder wie Vietnam oder Senegal zu leisten. Wenn das Impftempo so weitergehe, hätten die Menschen in den armen Ländern erst in 55 Jahren vollen Impfschutz, so Kalinski im Gespräch mit SWR2 Aktuell-Moderatorin Ulrike Alex.