Eine Altenpflegerin führt im Seniorenheim Pauline-Krone-Heim der Altenhilfe Tübingen einen Antigen-Corona-Schnelltest durch.
SWR Aktuell

Pflegebeauftragter: "Impfpflicht erhöht den Frust in den Pflegeberufen"

Im Gespräch · 12.01.2021 · 4 Min.
Eine Altenpflegerin führt im Seniorenheim Pauline-Krone-Heim der Altenhilfe Tübingen einen Antigen-Corona-Schnelltest durch.
Erscheinungsdatum
12.01.2021
Rubrik
Sender
Sendung

Der bayerische Ministerpräsidenten Markus Söder (CSU), hat eine Diuskussion über eine Impfpflicht für Menschen, die in pflegerischen Berufen arbeiten ausgelöst. Er hatte am Dienstag im gemeinsamen Morgenmagazin von ARD und ZDF gesagt: "Wir müssen uns überlegen, ob wir für die besonders hochsensiblen Bereiche, das sind die Alten- und Pflegeheime, den Schutz besonders erhöhen." Grund ist, dass die Impfbereitschaft in diesen Berufen nicht besonders hoch ist. Der Pflegebevollmächtigte der Bundesregierung, Andreas Westerfellhaus, hält nichts von einer Impfpflicht gegen das Coronavirus für Menschen in den Pflegeberufen. Im Gespräch SWR Aktuell-Moderator Andreas Herrler sagte Westerfellhaus: "Ich bin ein erklärter Befürworter der Aufklärung und der freiwilligen Entscheidung. (…) Immer da, wo ich mit Druck agiere, werde ich möglicherweise genau das Gegenteil damit erreichen."

Empfohlene Inhalte