Im Gespräch · Rheinland-Pfalz will Hochwasser-Opfern schnell helfen

Meterhoch türmen sich Wohnwagen, Gastanks, Bäume und Schrott an einer Brücke über der Ahr
SWR Aktuell

Rheinland-Pfalz will Hochwasser-Opfern schnell helfen

Im Gespräch · 31.08.2021 · 5 Min.
Meterhoch türmen sich Wohnwagen, Gastanks, Bäume und Schrott an einer Brücke über der Ahr
Erscheinungsdatum
31.08.2021
Rubrik
Sender
Sendung

Die rheinland-pfälzische Landesregierung will den Menschen in den von der Hochwasser-Katastrophe betroffenen Gebieten schnell helfen. Der rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz (SPD) sagte im Gespräch mit SWR Aktuell-Modetratorin Astrid Meisoll: "Wir wollen sehr schnell klären, was kann wo und wie wieder aufgebaut werden." Allein im Ahrtal seien rund 40.000 Menschen vom Hochwasser betroffen. Die wollten Klarheit darüber haben, wie und ob sie zum Beispiel ihre Häuser wieder aufbauen könnten, so Lewentz. Es sei jedoch bereits jetzt klar, dass nicht alle Häuser bis zum Winter wieder mit Energie versorgt werden könnten. "Dafür wollen wir Ersatzangebote erarbeiten, dass die Menschen im Winter gut und warm untergebraucht werden."