Im Gespräch · Sportausschuss-Vorsitzende zu UEFA: Toleranz "letztlich nur auf dem Papier"

Die Allianz-Arena in München in Regenbogen-Farben am CSD
SWR Aktuell

Sportausschuss-Vorsitzende zu UEFA: Toleranz "letztlich nur auf dem Papier"

Im Gespräch · 22.06.2021 · 3 Min.
Die Allianz-Arena in München in Regenbogen-Farben am CSD
Erscheinungsdatum
22.06.2021
Rubrik
Sender
Sendung

Die Vorsitzende des Sportausschusses des Deutschen Bundestages, Dagmar Freitag (SPD), kritisiert die Haltung der UEFA im Streit um Regenbogen-Symbole bei der Fußball-Europameisterschaft. Die UEFA hat einen Antrag der Stadt München abgelehnt, die Allianz-Arena beim letzten Gruppenspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Ungarn in Regenbogen-Farben erleuchten zu lassen, um ein Signal für Vielfalt und Toleranz auszusenden. Im Gespräch mit SWR Aktuell-Moderator Stefan Eich sagte Freitag noch bevor die Entscheidung öffentlich wurde, dass sie damit rechne, die UEFA wolle keinen Affront gegenüber Ungarns Regierungschef Orban riskieren. Diese Einstellung zeige, "dass die Inhalte dieser UEFA-Kampagnen, die es ja gibt - 'pro Respekt', 'pro Vielfalt', 'pro Toleranz' - dass das letztlich doch nur alles auf dem Papier steht."