Ein Pilot hat eine "Himmelsspinne" fotografiert - einen hellen Lichtpunkt, von dem herabhängend mehrere Licht-Schweife nach unten zeigen - was sich als russischer Raketenstart im Jahr 2009 herausgestellt hat.
SWR Aktuell

UFO-Beobachtungen: auf den Spuren der "Akte X"

Im Gespräch · 25.06.2021 · 5 Min.
Ein Pilot hat eine "Himmelsspinne" fotografiert - einen hellen Lichtpunkt, von dem herabhängend mehrere Licht-Schweife nach unten zeigen - was sich als russischer Raketenstart im Jahr 2009 herausgestellt hat.
Erscheinungsdatum
25.06.2021
Rubrik
Sender
Sendung

Bunte Lichter am Nachthimmel, ein seltsames Leuchten, unerklärliche Blitze - es gibt viele Beobachtungen, die erstmal rätselhaft wirken. War das ein UFO? Oder doch nur ein Wetterballon? Mit diesen Fragen haben sich jahrelang die FBI-Ermittler Mulder und Scully in der Serie "Akte X" beschäftigt. In der Realität bekommt Hansjürgen Köhler solche Meldungen. Er ist Mitbegründer von CENAP, einer Meldestelle für UFO-Sichtungen in Deutschland, die es seit knapp 50 Jahren gibt. Was da für Berichte eintreffen, hat er im Gespräch mit SWR Aktuell-Moderator Stefan Eich erzählt.

Empfohlene Inhalte