Ein Gewitter mit dunklen Wolken zieht über den Südwesten bei Trier hinweg.
SWR Aktuell

Unbeständiger Sommer: Wo in Rheinland-Pfalz wieder Schauer und Gewitter drohen

Im Gespräch · 27.07.2021 · 2 Min.
Ein Gewitter mit dunklen Wolken zieht über den Südwesten bei Trier hinweg.
Erscheinungsdatum
27.07.2021
Rubrik
Sender
Sendung

Der Sommer 2021 bleibt wechselhaft und nass. In Baden und Oberschwaben werden Niederschläge erwartet. Im Westen von Rheinland-Pfalz soll es im Laufe des Tages wieder regnen. Örtlich sind auch Gewitter dabei. Die Wetterlage im Moment sei aber mit der Konstellation vor anderthalb Wochen nicht vergleichbar, als die Hochwasserkatastrophe das Ahrtal schwer verwüstet hatte, sagt unsere Wetterexpertin Anne-Katrin Kienzle. Damals habe ein Tiefdruckgebiet mehrere Tage über dem Westen Deutschlands gelegen. "Örtlich kamen in kurzer Zeit 200 Liter Regen auf den Quadratmeter zusammen - so viel wie normalerweise in zwei bis drei Monaten." Jetzt habe sich eine klassische Sommer-Gewitter-Wetterlage eingestellt. Ein Tief lenke feuchte Luft nach Deutschland, die sich bei Sonnenschein erwärme. Punktuell könnten deshalb kräftige Gewitter entstehen. Am ehesten betroffen im Laufe des Tages seien Eifel, Hunsrück und Westerwald. "Bei diesen hohen Temperaturen kann es auch stark schütten. Da sind schnell 30 Liter auf den Quadratmeter möglich." Wie das Wetter in den kommenden Tagen wird, sagt unsere Expertin im Gespräch mit SWR Aktuell-Moderatorin Astrid Meisoll.