Im Gespräch · Wahlumfragen: Ungenauigkeit "liegt bei 2 bis 3 Prozent"

Symbolbild: Farbige Spielfiguren stehen auf Wahlscheinen
SWR Aktuell

Wahlumfragen: Ungenauigkeit "liegt bei 2 bis 3 Prozent"

Im Gespräch · 21.09.2021 · 4 Min.
Symbolbild: Farbige Spielfiguren stehen auf Wahlscheinen
Erscheinungsdatum
21.09.2021
Rubrik
Sender
Sendung

Kurz vor der Bundestagswahl sehen Meinungsforschungsinstitute die SPD eindeutig in Führung vor CDU und CSU. Aber: Der Abstand ist nicht so groß, dass die Sozialdemokraten auch am Wahltag von einem klaren Sieg ausgehen können. Prof. Sigrid Roßteutscher ist Soziologin und Politikwissenschaftlerin an der Universität Frankfurt und außerdem Vorsitzende der Deutschen Gesellschaft für Wahlforschung. Sie hat SWR Aktuell-Moderator Andreas Böhnisch erklärt, warum der knappe Abstand der Parteien in den Umfragen am Wahltag für eine Überraschung sorgen könnte.