Im Gespräch · Wohnungsmangel: Schlafen, wo mal das Fließband stand

Ein ehemaliges Schimmbad wird zum Wohnhaus umgebaut
SWR Aktuell

Wohnungsmangel: Schlafen, wo mal das Fließband stand

Im Gespräch · 05.02.2021 · 3 Min.
Ein ehemaliges Schimmbad wird zum Wohnhaus umgebaut
Erscheinungsdatum
05.02.2021
Rubrik
Sender
Sendung

Wohnen ist in den größeren Städten und Ballungszentren mittlerweile sehr teuer geworden. Gleichzeitig gibt es viele ehemalige Industriegebäude, die leerstehen. Die könnte man wohngerecht umbauen, glauben verschiedene Sozialverbände, die sich im Bündnis "Soziales Wohnen" zusammengetan haben. Und das wäre sogar billiger als ein Neubau, sagt Lukas Siebenkotten, Präsident des Deutschen Mieterbundes, im Gespräch mit SWR Aktuell-Moderator Stefan Eich.