Im Namen der Hose - der Sexpodcast von PULS · "Ich war sexuell übergriffig": Gespräch mit einem Täter

"Ich war sexuell übergriffig": Gespräch mit einem Täter
PULS

"Ich war sexuell übergriffig": Gespräch mit einem Täter

Im Namen der Hose - der Sexpodcast von PULS · 11.06.2022 · 46 Min.
"Ich war sexuell übergriffig": Gespräch mit einem Täter

Wir reden in der Öffentlichkeit nach sexuellen Übergriffen kaum mit den Täter:innen. Jeder kennt eine Frau, die schon einmal belästigt wurde, aber keiner kennt einen Täter. Woran liegt das? Oft spielen Scham und die Angst vor sozialer Ausgrenzung dabei eine große Rolle, ob jemand über sein Fehlverhalten spricht. Aber wie soll man sein Verhalten reflektieren, ändern und verarbeiten, wenn man nicht darüber sprechen kann? Wieso wird jemand überhaupt sexuell übergriffig und wie geht man als Täter:in mit der Schuld um? Thomas war Anfang 20 als er einer Freundin gegenüber sexuell übergriffig wurde. Bei uns erzählt er, wie es zu dem Übergriff kam, wie dieser Abend ihn bis heute prägt und warum er sich entschieden hat, öffentlich über das Erlebte zu sprechen. Und wir diskutieren auch, wie wir als Gesellschaft mit den Täter:innen umgehen und ob das - gerade auf Social Media - nicht auch besser geht.