Impuls - Wissen aktuell · So beeinflusste das Elbe-Hochwasser 2002 den Bundestags-Wahlkampf

ARCHIV - Der ehemalige Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD, r) und der ehemalige sächsische Ministerpräsident Georg Milbradt (CDU) gehen durch die nach dem Hochwasser verwüstete sächsische Kreisstadt Grimma (Archivfoto vom 14.08.2002)
SWR2

So beeinflusste das Elbe-Hochwasser 2002 den Bundestags-Wahlkampf

Impuls - Wissen aktuell · 16.07.2021 · 4 Min.
ARCHIV - Der ehemalige Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD, r) und der ehemalige sächsische Ministerpräsident Georg Milbradt (CDU) gehen durch die nach dem Hochwasser verwüstete sächsische Kreisstadt Grimma (Archivfoto vom 14.08.2002)
Erscheinungsdatum
16.07.2021
Rubrik
Sender
Sendung

Wenn sich Politiker*innen jetzt zum Hochwasser äußern, weiß man nie so recht: Was ist aufrechte Anteilnahme, was ist Wahlkampf? 2002 gab es das schon mal. Bis heute sagen manche: Ohne das Hochwasser damals hätte Bundeskanzler Gerhard Schröder nicht noch einmal gewonnen.