ARCHIV - ILLUSTRATION - Ein Mann raucht am 18.04.2012 im Coffee Shop «Easy Going» in Maastricht einen Joint mit Marihuana
SWR2

Studie: Kiffen schadet dem Gehirn von Jugendlichen

Impuls - Wissen aktuell | 08.07.2021 | 3 Min.
ARCHIV - ILLUSTRATION - Ein Mann raucht am 18.04.2012 im Coffee Shop «Easy Going» in Maastricht einen Joint mit Marihuana
Erscheinungsdatum
08.07.2021
Rubrik
Sender
Sendung

Cannabis-Konsum verursacht bei Jugendlichen bleibende Schäden im Gehirn. Das ist das Fazit einer internationalen Studie, der größten Langzeitstudie, die bislang zum Thema erschienen ist. Die Betroffenen waren danach impulsiver und konnten sich schlechter konzentrieren.