Impuls - Wissen aktuell · Übersterblichkeit: 11 Prozent mehr Todesfälle im November als in den Vorjahren

Mit Kreide geschrieben steht «Covid» auf einem Sarg mit einem Verstorbenen, der an oder mit dem Coronavirus gestorben ist, welcher im Krematorium Dresden-Tolkewitz mit anderen Särgen in der Kühlung steht. Das Krematorium ist durch die hohe Übersterbl
SWR2

Übersterblichkeit: 11 Prozent mehr Todesfälle im November als in den Vorjahren

Impuls - Wissen aktuell · 30.12.2020 · 5 Min.
Mit Kreide geschrieben steht «Covid» auf einem Sarg mit einem Verstorbenen, der an oder mit dem Coronavirus gestorben ist, welcher im Krematorium Dresden-Tolkewitz mit anderen Särgen in der Kühlung steht. Das Krematorium ist durch die hohe Übersterbl
Erscheinungsdatum
30.12.2020
Rubrik
Sender
Sendung

Infolge der Corona-Pandemie steigt die Gesamtzahl der Todesfälle in Deutschland. Im November starben mindestens 84.480 Menschen, das waren elf Prozent mehr als in den Jahren 2016 bis 2019 durchschnittlich im November starben, wie das Statistischen Bundesamtes mitteilte. Ralf Caspary im Gespräch mit Pascal Kiss, SWR Wissenschaftsredaktion