Impuls - Wissen aktuell · Vor 20 Jahren verglühte die Raumstation MIR in der Erdatmosphäre

Archivbild: Der Feuerstreif der verglühenden russischen Raumstation Mir (Archivbild vom 29.01.1998) am Himmel über dem Südpazifik wird eine Ära der bemannten Raumfahrt beenden.
SWR2

Vor 20 Jahren verglühte die Raumstation MIR in der Erdatmosphäre

Impuls - Wissen aktuell · 23.03.2021 · 6 Min.
Archivbild: Der Feuerstreif der verglühenden russischen Raumstation Mir (Archivbild vom 29.01.1998) am Himmel über dem Südpazifik wird eine Ära der bemannten Raumfahrt beenden.
Erscheinungsdatum
23.03.2021
Rubrik
Sender
Sendung

Am 23. März 2001 wurde die Raumstation MIR in die Erdatmosphäre gelenkt, wo sie verglühte. 15 Jahre lang war diese erste, auf einen dauerhaften und wissenschaftlichen Betrieb ausgelegte Raumstation das größte menschengemachte Objekt im All.