Luftaufnahme der Eisdecke in der Antarktis, an einer Stelle hat sie einen breiten Riss.
Deutschlandfunk Kultur

Antarktis - Warum ein riesiger See verschwindet

Interview · 07.07.2021 · 8 Min.
Luftaufnahme der Eisdecke in der Antarktis, an einer Stelle hat sie einen breiten Riss.
Erscheinungsdatum
07.07.2021
Rubrik
Sender
Sendung

Forscher rätseln über das Verschwinden eines Sees in der Antarktis: Innerhalb von drei Tagen sind etwa 700 Millionen Kubikmeter Wasser auf dem Amery-Schelfeis in der Ostantarktis einfach abgeflossen. Es könnte mit dem Klimawandel zusammenhängen. Reinhard Drews im Gespräch mit Ute Welty www.deutschlandfunkkultur.de, Interview Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2021/07/07/loch_in_der_antarktis_laesst_see_verschwinden_folge_des_drk_20210707_0650_765d0c7a.mp3

Empfohlene Inhalte