US-Präsident Lyndon Baines Johnson unterzeichnet das Bürgerrechtsgesetz (Civil Rights Act) von 1964, hinter dem Präsidenten steht Bürgerrechtler Martin Luther King
Deutschlandfunk

Civil Rights Act - Ein Sieg der US-Bürgerrechtsbewegung

Kalenderblatt - Deutschlandfunk · 02.07.2024 · 5 Min.
US-Präsident Lyndon Baines Johnson unterzeichnet das Bürgerrechtsgesetz (Civil Rights Act) von 1964, hinter dem Präsidenten steht Bürgerrechtler Martin Luther King
Erscheinungsdatum
02.07.2024
Rubrik
Sender
Podcast

US-Präsident Lyndon B. Johnson hat den Civil Rights Act 1964 gegen Widerstände durchgeboxt: Seither darf kein Amerikaner wegen seiner Hautfarbe benachteiligt werden. Doch auch heute noch gibt es in den USA einen tief verwurzelten Rassismus. Finck, Almut