Der kurdische Separatistenführer Abdullah Öcalan im Juni 1997 mit einer amerikanischen M16-Maschinenpistole im Bekaa-Tal im Libanon.
Deutschlandfunk

PKK-Chef Öcalan - Seit 25 Jahren zum Tode verurteilt

Kalenderblatt - Deutschlandfunk · 29.06.2024 · 5 Min.
Der kurdische Separatistenführer Abdullah Öcalan im Juni 1997 mit einer amerikanischen M16-Maschinenpistole im Bekaa-Tal im Libanon.
Erscheinungsdatum
29.06.2024
Rubrik
Sender
Podcast

Er hat die Kurdische Arbeiterpartei PKK mitgegründet und war Staatsfeind Nummer 1 in der Türkei: Abdullah Öcalan, genannt Apo. Seit 25 Jahren sitzt er im Gefängnis - für seine Anhänger ist er bis heute ein Idol im Kampf um Unabhängigkeit. Bertsch, Matthias