BR-KLASSIK

#01 Kritik - "Pelléas et Mélisande" an der Komischen Oper Berlin

Klassik aktuell | 16.10.2017 | 4 Min.
Erscheinungsdatum
16.10.2017
Rubrik
Sender
Sendung

Barrie Kosky, der sich zuletzt an der Komischen Oper Berlin der Wiederentdeckung verfemter Operettenkomponisten der 20er Jahre verschrieben hat, wartete nun mit einem Kontrastprogramm auf: "Pelléas et Mélisande", Debussys einzige Oper - ein tragisches, ganz nach innen gekehrtes Stück.