Aufnahmeprüfung: Italienische Madrigale von Heinrich Schütz mit Les Arts Floris
BR-KLASSIK

Aufnahmeprüfung: Italienische Madrigale von Heinrich Schütz mit Les Arts Floris

Klassik aktuell · 23.11.2023 · 4 Min.
Aufnahmeprüfung: Italienische Madrigale von Heinrich Schütz mit Les Arts Floris
Erscheinungsdatum
23.11.2023
Rubrik
Sender
Podcast

In knapp einem Monat, am 19. Dezember wird er 79 Jahre alt, der in Amerika geborene, inzwischen längst französische Dirigent William Christie. 1979 gründete er ein Ensemble für historisch informierte Aufführungspraxis und gab ihm den schönen Namen "Les Arts Florissants" - Die blühenden Künste. Das hat seinem Namen alle Ehre gemacht, es gehört längst zu den weltweit besten seiner Art. Den Namen hatte Christie beim französischen Barockkomponisten Marc-Antoine Charpentier entliehen, bzw. bei dessen gleichnamiger Oper. Vor allem die französische Barockmusik, Komponisten wie Rameau, Charpentier oder Lully hat Christie in Interpretationen vorgelegt, die Maßstäbe setzten, und tut dies nach wie vor. Aber das Spektrum ist riesig. Gerade ist ein Album mit Vokalmusik von Heinrich Schütz erschienen. Bandleader ist diesmal der Tenor Paul Agnew, der sich die künstlerische Leitung von Les Arts Florissants seit vier Jahren mit William Christie teilt. Oswald Beaujean hat das neue Schütz-Album gehört.