Astrid Rothe-Beinlich (Bündnis90/Die Grünen, l-r), Steffen Dittes (Die Linke), und Matthias Hey (SPD), alle Vorsitzende ihrer Landtagsfraktionen, geben ein Statement ab im Thüringer Landtag. Wenige Tage vor der geplanten Landtagsauflösung am 19. Juli
Deutschlandfunk

Keine Neuwahl des Thüringer Landtags - Ein Scheitern mit Ansage

Kommentar · 16.07.2021 · 3 Min.
Astrid Rothe-Beinlich (Bündnis90/Die Grünen, l-r), Steffen Dittes (Die Linke), und Matthias Hey (SPD), alle Vorsitzende ihrer Landtagsfraktionen, geben ein Statement ab im Thüringer Landtag. Wenige Tage vor der geplanten Landtagsauflösung am 19. Juli
Erscheinungsdatum
16.07.2021
Rubrik
Sender
Sendung

Mit der Absage an die Neuwahl des Landtags hätten die Parteien in Thüringen alle gemeinsam die Chance vergeben, dem Landtag eine neue Legitimität zu verleihen, kommentiert Henry Bernhard. So bestätigten sie nur aufs Trefflichste die Vorurteile vieler Bürger, dass Politiker nur mit sich beschäftigt seien. Ein Kommentar von Henry Bernhard www.deutschlandfunk.de, Kommentare und Themen der Woche Hören bis: 22.01.2022 18:05 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2021/07/16/keine_neuwahl_thueringer_landtag_wird_zum_kasperletheater_dlf_20210716_1905_ef52ce89.mp3

Empfohlene Inhalte