Krieg in Europa – das Update zur Lage in der Ukraine · Habeck will Gasspeicher auch mit Hilfe von Kohlestrom füllen

Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz, Robert Habeck (Bündnis 90/Die Grünen), besucht den Chemiestandort Leuna in Sachsen-Anhalt und trägt dabei einen Schutzhelm.
NDR Info

Habeck will Gasspeicher auch mit Hilfe von Kohlestrom füllen

Krieg in Europa – das Update zur Lage in der Ukraine · 19.06.2022 · 6 Min.
Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz, Robert Habeck (Bündnis 90/Die Grünen), besucht den Chemiestandort Leuna in Sachsen-Anhalt und trägt dabei einen Schutzhelm.

Wegen der reduzierten Gasversorgung aus Russland will Bundeswirtschaftsminister Habeck offenbar Milliarden investieren, um die deutschen Gasspeicher weiter aufzufüllen. Der Deutschen Presseagentur liegt ein Papier vor, in dem Habeck schreibt, der Gasverbrauch müsse sinken, sonst werde es im Winter wirklich eng. Die angespannte Situation und die hohen Preise seien eine unmittelbare Folge des russischen Angriffskrieges gegen die Ukraine. Als Gegenmaßnahme will Habeck demnach weniger Gas zur Stromproduktion nutzen und stattdessen wieder mehr auf Kohlekraftwerke setzen. Das sei bitter, aber für eine Übergangszeit notwendig, so der Grünen-Politiker. Für die Industrie soll es finanzielle Anreize geben, Gas zu sparen.