Der  Präsident von Litauen, Gitanas Naus·da (links), Bundeskanzler Olaf Scholz (Mitte) und Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg (rechts), stehen auf dem Nato-Gipfel in Vilnius (Litauen) nebeneinander.
NDR Info

Deutschland kündigt weitere Waffenlieferungen an Ukraine an

Krieg und Terror – Die Lage im Nahen Osten und der Ukraine · 11.07.2023 · 5 Min.
Der  Präsident von Litauen, Gitanas Naus·da (links), Bundeskanzler Olaf Scholz (Mitte) und Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg (rechts), stehen auf dem Nato-Gipfel in Vilnius (Litauen) nebeneinander.

Deutschland liefert der Ukraine weitere Waffen und Munition im Wert von knapp 700 Millionen Euro. Das wurde am Rande des Nato-Gipfels in der litauischen Hauptstadt Vilnius bekannt. Das Paket enthält zwei Patriot-Flugabwehrsysteme der Bundeswehr und Drohnenabwehrsysteme, damit sich die Ukrainer besser vor russischen Luftangriffen schützen können. Außerdem werden 40 Schützenpanzer Marder, 25 zusätzliche Leopard 1-Kampfpanzer und fünf Bergepanzer aus Industriebeständen geliefert, sowie 20.000 Schuss Artilleriemunition. Das neue Paket sei ein wichtiger Beitrag zur Stärkung der ukrainischen Durchhaltefähigkeit, sagte Verteidigungsminister Pistorius.