Außenansicht des Hauses der Ukraine während der 53. Jahrestagung des Weltwirtschaftsforums (WEF) in Davos (Schweiz).
NDR Info

Scholz und Selenskyj auf Weltwirtschaftsforum in Davos

Krieg und Terror – Die Lage im Nahen Osten und der Ukraine · 18.01.2023 · 5 Min.
Außenansicht des Hauses der Ukraine während der 53. Jahrestagung des Weltwirtschaftsforums (WEF) in Davos (Schweiz).

Bundeskanzler Olaf Scholz reist heute zum Weltwirtschaftsforum nach Davos. Dort wird er am Nachmittag eine Rede halten. Möglicherweise wird Scholz auf die Forderungen eingehen, dass Deutschland die Lieferung von Leopard-2-Kampfpanzern an die Ukraine genehmigen soll. Nach Scholz spricht der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj auf dem Weltwirtschaftsforum. Sein Land brauche Kampfpanzer, und er erwarte deutliche Fortschritte bei den Waffenlieferungen, machte Selenskyj bereits vor seiner Rede deutlich.