Der Präsident von Russland, Wladimir Putin (links), und der Präsident von Südafrika, Cyril Ramaphosa (rechts), geben sich die Hand bei einem Treffen in St. Petersburg (Russland).
NDR Info

Afrikanische Delegation ruft Russland zu Verhandlungen auf

Krieg und Terror - Die Lage im Nahen Osten und in der Ukraine · 18.06.2023 · 5 Min.
Der Präsident von Russland, Wladimir Putin (links), und der Präsident von Südafrika, Cyril Ramaphosa (rechts), geben sich die Hand bei einem Treffen in St. Petersburg (Russland).

Nach einem Besuch in Kiew waren die sieben Staats- und Regierungschefs nach St. Petersburg gereist, um mit Wladimir Putin zu sprechen. Dabei legten sie einen Zehn-Punkte-Plan vor. Südafrikas Präsident Ramaphosa erklärte, es sei Zeit, Verhandlungen aufzunehmen und den Krieg zu beenden. Putin sprach von einem ausbalancierten Ansatz, wies aber wesentliche Teile des Vorstoßes zurück. Zuvor hatte sich schon der ukrainische Präsident Selensky skeptisch geäußert. Viele afrikanische Staaten leiden unter dem Krieg in der Ukraine, weil sie auf Getreide- und Düngerexporte aus der Ukraine angewiesen sind.