Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) wartet auf den Beginn der Sitzung des Bundeskabinetts im Kanzleramt.
NDR Info

Bundesregierung begrüßt Gespräch von Selenskyj und Xi

Krieg und Terror - Die Lage im Nahen Osten und in der Ukraine · 27.04.2023 · 3 Min.
Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) wartet auf den Beginn der Sitzung des Bundeskabinetts im Kanzleramt.

Das ändere aber nichts an der deutschen Haltung. Grundlage für einen fairen Frieden in der Ukraine sei der Rückzug der russischen Truppen, so ein Regierungssprecher. China habe als ständiges Mitglied im UN-Sicherheitsrat besondere Verantwortung. Auch die EU und die USA äußerten sich grundsätzlich positiv. Selenskyj nannte das Gespräch bedeutsam.