In Tel Aviv nehmen Israelis an einer Kundgebung zur Freilassung von Geiseln teil.
NDR Info

Erste Erkenntnisse zu versehentlicher Tötung von Geiseln

Krieg und Terror - Die Lage im Nahen Osten und in der Ukraine · 16.12.2023 · 11 Min.
In Tel Aviv nehmen Israelis an einer Kundgebung zur Freilassung von Geiseln teil.

Die drei von israelischen Soldaten erschossenen Geiseln sind irrtümlich für zivil gekleidete Mitglieder der Hamas gehalten worden. Das geht aus einem vorläufigen Untersuchungsbericht zu dem Vorfall hervor, über den israelische Medien berichten. Den drei Männern soll demnach zuvor die Flucht aus den Händen der Terroristen gelungen sein. Weiter hieß es, sie hätten weiße Tücher geschwungen, um als unbewaffnete Zivilisten erkannt zu werden. Das israelische Militär ist laut Bericht allerdings von einer Falle ausgegangen und hat deshalb das Feuer eröffnet.