Shira Havron hält ein Plakat mit Fotos von ihren Angehörigen, die von der Terrororganisation Hamas als Geiseln genommen wurden. Angehörige von deutschen Geiseln im Gazastreifen haben die Bundesregierung erneut um Hilfe für deren Freilassung gebeten.
NDR Info

Erste Geiseln sollen offenbar morgen freikommen

Krieg und Terror - Die Lage im Nahen Osten und in der Ukraine · 22.11.2023 · 8 Min.
Shira Havron hält ein Plakat mit Fotos von ihren Angehörigen, die von der Terrororganisation Hamas als Geiseln genommen wurden. Angehörige von deutschen Geiseln im Gazastreifen haben die Bundesregierung erneut um Hilfe für deren Freilassung gebeten.

Im Zusammenhang mit dem Abkommen zwischen Israel und der Terrororganisation Hamas sind neue Details bekannt geworden. Medienberichten zufolge soll die Feuerpause morgen beginnen - aber erst wenn die ersten zehn israelischen Geiseln von der Hamas freigelassen wurden. Im Gegenzug will Israel palästinensische Gefangene freilassen.