Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD), wartet auf Beginn der Sitzung des Bundeskabinetts im Kanzleramt.
NDR Info

Scholz: Putin setzt weiter voll auf Krieg

Krieg und Terror - Die Lage im Nahen Osten und in der Ukraine · 26.06.2024 · 14 Min.
Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD), wartet auf Beginn der Sitzung des Bundeskabinetts im Kanzleramt.

Bundeskanzler Scholz hat Rufe nach Friedensgesprächen mit Russlands Präsident Putin zum jetzigen Zeitpunkt zurückgewiesen. Der Kremlchef setze weiter voll auf Krieg und Aufrüstung, darüber dürfe man nicht hinwegsehen, so Scholz bei einer Regierungserklärung im Bundestag. Am deutlichsten zeige sich dies an seinem vermeintlichen Waffenstillstandsangebot. Denn dort fordere Putin von der Ukraine die Abgabe von durch Russland noch gar nicht besetzten Gebieten und den Verzicht auf jeglichen militärischen Beistand in der Zukunft.