Kultur aktuell · Musikalisch überwältigend: "Simon Boccanegra" an der Oper Zürich

"Simon Boccanegra” am Opernhaus Zürich
SWR2

Musikalisch überwältigend: "Simon Boccanegra" an der Oper Zürich

Kultur aktuell · 07.12.2020 · 4 Min.
"Simon Boccanegra” am Opernhaus Zürich
Erscheinungsdatum
07.12.2020
Rubrik
Sender
Sendung

Vor einem ausgewählten Publikum mit 50 Personen ging am Sonntag im Opernhaus Zürich eine Neuproduktion von Giuseppe Verdis "Simon Boccanegra" über die Bühne. Der Intendant des Hauses, Andreas Homoki, inszenierte mit einem aus dem Probenraum zugespielten Chor und Orchester, Christian Gerhaher gab sein Debüt in der Titelrolle. Der Versöhnungsanspruch der Oper sei jedoch in einer etwas überdeutlichen Inszenierung mit dem Zeigefinger in Szene gesetzt, meint Opernkritiker Bernd Künzig. Die musikalischen Leistungen stünden trotzdem auf der Habenseite. Ein "titanisches Duett" am Ende, "das stimmlich, musikalische Größe und Erhabenheit als pure Menschlichkeit realisiert" sei überwältigend.