Kultur aktuell · Revolutionäres Potenzial: Doppelausstellung zu Beuys und Lehmbruck in Bonn und Duisburg

Ausstellungsansicht "BEUYS - LEHMBRUCK - DENKEN IST PLASTIK"
SWR2

Revolutionäres Potenzial: Doppelausstellung zu Beuys und Lehmbruck in Bonn und Duisburg

Kultur aktuell · 24.06.2021 · 6 Min.
Ausstellungsansicht "BEUYS - LEHMBRUCK - DENKEN IST PLASTIK"
Erscheinungsdatum
24.06.2021
Rubrik
Sender
Sendung

Was Joseph Beuys und Wilhelm Lehmbruck verbindet, sei die Erkenntnis, dass man mit Skulpturen und Kunst etwas bewegen könne, sagt Johanna Adam, Kuratorin des Lehmbruck Museum in Duisburg: "Und die enge Verbindung zu Rudolf Steiner, der zu einer Art Bindeglied zwischen dein beiden wird". Beuys habe sich intensiv mit Steiner, dem Begründer der Anthroposophie und der Waldorf-Pädagogik, beschäftigt und sei auf ein Dokument gestoßen, das zeige, dass Lehmbruck noch kurz vor seinem Tode 1919 einen Aufruf Steiners an das deutsche Volk und die Kulturwelt unterzeichnet habe. In einer parallelen Doppelausstellung wollen nun die Bundeskunsthalle in Bonn und das Lehmbruck-Museum in Duisburg im Beuys-Jahr 2021 der Bedeutung des Bildhauers Wilhelm Lehmbruck (1881-1919) für Joseph Beuys (1921-1986) nachgehen. Die Duisburger Ausstellung versucht dabei, das Werk beider Künstler in einen Dialog treten zu lassen.