Kultur · Offene Bühnen - Öffentliche Räume - Debatte zur Zukunft von Schauspiel in Frankfurt

hr-iNFO

Offene Bühnen - Öffentliche Räume - Debatte zur Zukunft von Schauspiel in Frankfurt

Kultur · 14.12.2020 · 25 Min.
Erscheinungsdatum
14.12.2020
Rubrik
Sender
Sendung

Bei Oper und Schauspiel in Frankfurt bleibt der Vorhang seit Wochen geschlossen. Dennoch hat die Debatte über die Zukunft der Städtischen Bühnen in Frankfurt in Zeiten der Corona-Pandemie wieder Fahrt aufgenommen. Das Wolkenfoyer der Doppelanlage von Schauspiel und Oper wurde unter Denkmalschutz gestellt. Eine Initiative kämpft dafür, möglichst viel von dem bestehenden Gebäude zu erhalten. Eine andere fordert, das alte Schauspielhaus von 1902 wieder aufzubauen und will das per Bürgerbegehren durchsetzen. Dabei hatte das Stadtparlament schon zu Jahresbeginn beschlossen, die Doppelanlage abzureißen und für Oper und Schauspiel neue Spielstätten zu bauen. Offen ist die Frage, wie und wo und welche Chancen damit für die Stadt und für die Bühnen selbst verbunden sein können. Dazu hat das Deutsche Architekturmuseum in Frankfurt jetzt einen mehrteiligen Bürgerdialog gestartet. Ausschnitte aus der Debatte u.a. mit Frankfurts Kulturdezernentin Ina Hartwig.