Hilde Schramm, Berlin 2011; © imago-images/Rolf Zöllner
rbbKultur

Zur Förderung jüdischer Frauen: Die Stiftung Zurückgeben

Kulturtermin | 14.07.2020 | 25 Min.
Hilde Schramm, Berlin 2011; © imago-images/Rolf Zöllner
Erscheinungsdatum
14.07.2020
Rubrik
Sender
Sendung

Die „Stiftung Zurückgeben“ ist einmalig in Deutschland: Sie fördert jüdische Frauen in Kunst und Wissenschaft. Gegründet wurde die Stiftung unter anderem von Hilde Schramm, Tochter des NS-Architekten Albert Speer, mit einem Erlös aus dem Erbe ihres Vaters. Sigrid Hoff über die Arbeit der Berliner Stiftung und deren Beitrag zu einem prosperierenden jüdischen Leben in Deutschland.

Empfohlene Inhalte