Kunstverbrechen - True Crime meets Kultur · Das Geheimnis um Hitlers Hengste (1)

Ein leerer Bilderahmen hinter Polizei-Absperrband.
NDR Kultur

Das Geheimnis um Hitlers Hengste (1)

Kunstverbrechen - True Crime meets Kultur · 28.09.2022 · 32 Min.
Ein leerer Bilderahmen hinter Polizei-Absperrband.
Erscheinungsdatum
28.09.2022
Rubrik
Sender
Sendung

Wie konnten zwei riesige Bronzeskulpturen über die deutsch-deutsche Grenze geschmuggelt werden? Im Herbst 2013 bekommt eine Berliner Kunsthändlerin ein Angebot, dass ihr die Sprache verschlägt. Für 3,1 Millionen Euro möchte ihr jemand zwei überdimensionale Bronze-Skulpturen verkaufen. Die Statuen stammen vom NS-Bildhauer Josef Thorak und standen einst vor Hitlers Reichskanzlei in Berlin. Die Kunsthändlerin wendet sich an Kunstkommissar René Allonge. Er sucht auch nach den Pferden. Gibt es jetzt den ersehnten Durchbruch? ndr.de/kultur kunstverbrechen@ndr.de Weitere Infos und Links: Josef Thorak – Werkstatt und Werk, Deutschland 1943, Kurz-Dokumentarfilm von Hans Cürlis und Leni Riefenstahl: Tonfilm Agentur Karl Höffkes (archiv-akh.de) „Überraschende Begegnung mit alten Bekannten“, Artikel der Kunsthistorikerin Magdalena Bushart über die Skulpturen auf dem Sportplatz einer sowjetischen Kaserne in Eberswalde, 1989: https://journals.ub.uni-heidelberg.de/index.php/kb/article/viewFile/10225/4076 Die Suche nach den Thorak-Pferden, Dokumentation des MDR mit historischen Aufnahmen: https://www.ardmediathek.de/video/kripo-live-taetern-auf-der-spur/die-suche-nach-den-thorak-pferden/mdr-fernsehen/Y3JpZDovL21kci5kZS9iZWl0cmFnL2Ntcy80NzRjOWViYS1hZWU2LTQ2NGMtYmQwNi05MWM2NDU3MjhhZmU