Bundespressekonferenz in Berlin: Veröffentlichung des Berichts Bildung in Deutschland 2024 Bettina Stark-Watzinger (FDP), Bundesministerin fuer Bildung und Forschung, aufgenommen nach einer Pressekonferenz zur Veroeffentlichung des Berichts Bildung in Deutschland 2024 in Berlin, 17.06.2024. Berlin Deutschland
Deutschlandfunk Nova

Stark Watzinger - Kritik wegen Forschungsfreiheit

Kurz und Heute - Deutschlandfunk Nova · 26.06.2024 · 4 Min.
Bundespressekonferenz in Berlin: Veröffentlichung des Berichts Bildung in Deutschland 2024 Bettina Stark-Watzinger (FDP), Bundesministerin fuer Bildung und Forschung, aufgenommen nach einer Pressekonferenz zur Veroeffentlichung des Berichts Bildung in Deutschland 2024 in Berlin, 17.06.2024. Berlin Deutschland

Bundesbildungsministerin Bettina Stark-Watzinger (FDP) steht im Mittelpunkt der sogenannten Fördermittel-Affäre. Ihr wird Einschränkung der Meinungsfreiheit vorgeworfen. Heute wird sie dazu im Bundestag befragt. Teile der Opposition fordern ihren Rücktritt. ********** Ihr könnt uns auch auf diesen Kanälen folgen: Tiktok: https://www.tiktok.com/@dlfnova Instagram: https://www.instagram.com/dlfnova