Der Judensand ist die älteste bekannte Begräbnisstätte der Jüdischen Gemeinde in Magenza, dem jüdischen Mainz. Er gilt als einer der ältesten jüdischen Friedhöfe Europas.
SWR2

Jüdische SchUM-Städte am Rhein sollen Weltkulturerbe werden

Leben · 31.01.2020 · 24 Min.
Der Judensand ist die älteste bekannte Begräbnisstätte der Jüdischen Gemeinde in Magenza, dem jüdischen Mainz. Er gilt als einer der ältesten jüdischen Friedhöfe Europas.
Erscheinungsdatum
31.01.2020
Rubrik
Sender
Sendung

SchUM ist die hebräische Abkürzung für Speyer, Worms und Mainz. Und die alten jüdischen Stätten dort sollen nun Weltkulturerbe werden: Ritualbäder, Friedhofe, Synagogen. Von Igal Avidan

Empfohlene Inhalte

Diese Episode ist Teil von:

Leben

SWR2